IMAP Konten umziehen mit imapsync

Hin und wieder kommt es vor, dass man von einem Mail-Anbieter zu einem anderen wechselt. Eventuell möchte man sogar seine Mails auf einen eigenen Mailserver umziehen. Hier stellt sich dann immer die Frage, wie man die E-Mails in das neue Konto bekommt. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten.

  • Einbinden beider Konten in Thunderbird und Kopieren der Mails von einem Konto zum anderen (meiner Meinung nach nicht die effizienteste)
  • Das Tool MailStore Home (leider ein reines Windows-Tool, funktioniert aber sehr gut)
  • Imapsync Kommandozeilen-Skript (mein Favorit, kostet aber 50€)

Ich werde hier lediglich die Variante mit imapsync näher beschreiben, da ich hiermit die meiste Erfahrung habe und auch vollkommen zufrieden bin.

Erster Schritt ist die Installation von imapsync. Hierzu geht ihr auf die Seite https://imapsync.lamiral.info/ und kauft das Programm für 50€. Es gibt theoretisch auch noch die Möglichkeit über das Git-Repository, dann spart man sich die 50€. Muss jeder selbst wissen, ob er den Entwickler unterstützen will, oder nicht.

Die Installation ist auf jedem System unterschiedlich, also bitte lest euch die entsprechende INSTALL.txt durch. Sollte aber selbsterklärend sein.

Danach ist der einzige Befehl, den ihr braucht folgender:

imapsync --host1 mail.alterprovider.de --user1 username1 --password1 passwort1 --host2 mail.neuerprovider.de --user2 username2 --password2

Dies wird die E-Mails von „mail.alterprovider.de“ zu „mail.neuerprovider.de“ transferieren. Wenn euer Provider / Server SSL / TLS unterstützt, könnt ihr über die Parameter –tls1 / –tls2 bzw. –ssl1 / –ssl2 dies entsprechend für den jeweiligen Host angeben.

Jetzt heißt es dann nur noch warten und danach sollten alle E-Mails umgezogen sein.

Bitte überprüft nach der Synchronisation, ob auch wirklich alle E-Mails (zumindest die wichtigen) übertragen wurden, bevor ihr euren alten Provider kündigt oder euren alten Server abschaltet.